Dual Logo, Quelle: Wikipedia

Die Leidenschaft zur schwarzen Scheibe begann schon in meinen Kindheitstagen. Mein Vater hatte einen Dual 1209 mit einem TVV46. 

Nachdem mein Bruder und ich einen Universum fv 5546 hatten, begann das LP-Zeitalter. Der Universum war einige Zeit im Einsatz, bis dann der Wunsch nach echtem Hifi entstand. Der erste richtige Plattenspieler musste natürlich ein Dual Gerät sein. Der CS 530 gehörte schon einer Generation von Geräten an, die nicht mehr viel von dem Glanz älterer Modelle hatten. Aber das Design, das Klangerlebnis und die Qualität waren für den Preis immer noch überragend. Und da Dual auch alle anderen Komponenten im Portfolio hatte wurde die erste Anlage durch einen Verstärker CV 1160 und die Lautsprecher CL 1032-1 ergänzt. Etwas später kamen der Tuner CT 1160 und das Tape C 816 hinzu. Der CV 1160 wurde einige Zeit später durch einen CV 1260 abgelöst. Dieser Verstärker könnte auch heute noch vom Design her überzeugen. Der CS 530 wurde ebenfalls ersetzt durch einen CS 630Q (damals Spitzenklasse II in der Stereoplay).

Zu dieser Zeit kamen auch das Modell CS 5000 und danach der CS 750 auf den Markt. Was für tolle Geräte. Getoppt wurde sie vom "Golden One" und vom "Golden Stone". Leider hat bei mir das Geld damals nicht für diese „goldenen“ Spieler gereicht und so habe ich mir einen CS 750 zugelegt. Damals zu einem Preis von 550,00 DM (ca. 270,00 €). Der CS 750 ist heute noch bei mir im Einsatz. 

News

Dual CD 120 Broschüre

Dual Phono Fibel

Dual Prospektblatt 1938

 

Neue Unterlagen im Dual-Service Bereich

 

Viele Dual Geräte gibt es hier

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2020 by Marcus Kühner, Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht verwendet werden