Dual Geräte 1986

Dual Logo 1986

Im Jahr 1986 gab es wieder einmal umfangreiche Veränderungen im Geräteprogramm. Neben dem neue Logo "New Tech" besann man sich in St. Georgen wieder auf die Wurzeln. Der CS 5000 wurde präsentiert. Ein Plattenspieler wie aus früheren Zeiten. Holzzarge, komplett neuer Tonarm mit OPS und VTA ließ an die Zeiten eines CS 721 errinnern. Bei den Spielern blieben die CS 6xx und CS 5xx komplett im Programm. Hinzu kamen allerdings auch einige weniger wertige Geräte wie der CS 545. Im Verstärkerbau trumpfte Dual mit dem in doppel-mono aufgebautem Dual CV 440 auf. Die CV 1460 und CV 1260 bleiben im Programm und wurden duch CV 1280 und CV 1220 im neuen Look ergänzt. Bei den Tapes blieb das C 846 als Spitzendekc erhalten. Neben dem C 826 gesellten sich neue Modelle wie der CC 1280. Auch hier ging der Trend zu noch weiteren einfachen Geräten. Mit dem CD 40 präsentierte Dual den ersten CD Spieler "Made in Germany". Bei den Lautsprechern kamen die CL X15 und X10 als Neuentwicklung hinzu. Die restlichen Lautsprecher basierten im wesentlichen auf den Vorgängersystemen mit neuen Gehäusen. Mit dem Einstiegs-Hifi-Videorekorder VR 93 wurde dieser Bereich neben dem VR 97 ergänzt.

Sämtliche Bilder sind dem Dual Programm 1986 entnommen.